Hände weg von VIO-ME

Seit Mai 2011 halten die Kollegen von VIO.ME ihren Betrieb besetzt, nachdem die  Eigentümer für die Muttergesellschaft Konkurs angemeldet hatten. Im Februar 2013 haben sie die Produktion und den Verkauf von umweltfreundlichen Reinigungsmitteln für den Hausgebrauch aufgenommen. Ihr Kampf wird von einer großen Welle der Solidarität in Griechenland, Europa und darüber hinaus unterstützt. Seither hat sich VIO.ME zu einem Symbol von Selbstorganisation und Arbeiterselbstverwaltung im Kampf gegen die Austeritätspolitik der Troika und der griechischen Regierung entwickelt.

Jetzt versuchen die ehemaligen Eigentümer mithilfe einer Gerichtsentscheidung, eine Übergangsgeschäftsführung einsetzen zu lassen, die den Betrieb endgültig schließen, die Arbeiter ohne Abfindung entlassen und die Produktionsmittel zur Deckung der riesigen Schulden verscherbeln soll. Die Basisgewerkschaft von VIO.ME verfolgt dagegen einen anderen Plan: eine temporäre Geschäftsführung ihres Vertrauens, die die Schließung abwenden, die Ursachen der Misswirtschaft durch die Muttergesellschaft aufdecken und die Weiterführung des Betriebes sichern soll. Nach einem ersten Gerichtstermin Anfang Juli hat das Gericht eine Entscheidung innerhalb der nächsten drei Monate angekündigt.

Wir erklären uns mit den Kollegen von VIO.ME solidarisch und unterstützen ihren Kampf um die Arbeitsplätze und für den Weiterbetrieb ihrer Fabrik in Selbstorganisation und Arbeiterselbstverwaltung. Eine gegenteilige Gerichtsentscheidung werden wir mit europaweitem kämpferischen Protest  beantworten.

(Weitere Infos auf www.gskk.eu und viome.org)

–    Die Petition geht an die VIO.Me-Kollegen, die sie der Öffentlichkeit über ihre Webseite und Informationen an die Presse in Griechenland zugänglich machen sollen.
–    Über die Rechtsanwälte der Kollegen soll sie an das Gericht weitergeleitet werden, um auf die internationale Bedeutung des Kampfes der Kollegen von VIO.me. hinzuweisen.

Ihr könnt die Petition auf der Webseite des Griechenland Solidarität Komitees Köln unterschreiben.

http://gskk.eu/